Financial Law Conference #1 

Besondere Sorgfaltspflichten gemäss GwG

Die Überwachung von Transaktionen

Dienstag, 15. Mai 2018. 14:00 – 17:00 Uhr

KV Zürich Business School

Finanzintermediäre sind zur Überwachung der Transaktionen ihrer Kunden verpflichtet. Bei erhöhten Risiken sind besondere Abklärungen zu tätigen, massgeblich dabei sind allgemeine Kriterien wie Plausibilität und Üblichkeit. Auch sind «Ursprung eines Vermögens» oder der «Verwendungszweck abgezogener Vermögenswerte» zu eruieren. Die erweiterten, seit 2016 geltenden Regelungen, die insbesondere auch die Kontrolle abfliessender Mittel und ihres Verwendungszwecks verlangen, greifen stark in die Privatsphäre nicht nur Einzelner, sondern auch von Unternehmen ein und stellen die Praxis vor schwierige Herausforderungen. Die Tagung bietet die Möglichkeit zum Austausch persönlicher Erfahrungen im kleinen Kreis und zu kritischer Auseinandersetzung mit der geltenden Regelung.

Referenten

Othmar Strasser

Othmar Strasser

Prof. Dr. , Rechtsanwalt

ehemals: General Counsel der Zürcher Kantonalbank, Richter am Handelsgericht Zürich, Professor für Zivil- und Handelsrecht an der Universität St. Gallen

Christoph Winzeler

Christoph Winzeler

Prof. tit. Dr. iur, LL. M., Rechtsanwalt

Lektor an der Universität Freiburg i.Ü. und Lehrbeauftragter an der FernUni Schweiz, ehemals: Mitglied der Direktion der Schweizerischen Bankiervereinigung

Dave Zollinger

Dave Zollinger

RA lic. iur.

ehemals: Staatsanwalt, Leiter internationale Rechtshilfe / Geldwäschereiverfahren, GL-Mitglied Wegelin & Co., Mitglied der Aufsichtsbehörde über die Bundesanwaltschaft AB-BA sowie Dozent im MAS «Economic Crime Investigation » an der HSL

Programm

14.00 Uhr
Begrüssung
Einführung in die Tagungsreihe
Prof. Dr. Marcel Alexander Niggli

Einführung in das Thema
RA lic. iur Thomas Klein/RA lic. iur Gianni Rizzello

14.15 Uhr
Fehler, Defizite und Inkonsistenzen in der jüngsten Entwicklung des Geldwäschereirechts
Prof. Dr. Othmar Strasser

14.45 Uhr
“Know your customer” – Sorgfaltspflichten der Banken insbesondere nach GwG
Prof. tit. Dr. Christoph Winzeler

15.15 Uhr
Die Geldabflussvorschriften der GwV-FINMA und deren Sonderbarkeiten
RA lic. iur. Dave Zollinger

15.45 Uhr
Kaffeepause

16.05 Uhr
Panel mit den Referenten
Fragen aus dem Publikum, Erfahrungsaustauch und Diskussion
Leitung: Prof. Dr. Marcel Alexander Niggli

17.00 Uhr
Schlusswort und Ausblick auf die nächste Tagung
Prof. Dr. Marcel Alexander Niggli

Ab 17.00 Uhr
Apéro Riche

Kosten

CHF 350.- inkl.
Pausenerfrischungen und Apéro Riche

Ort

KV Zürich Business School Bildungszentrum Sihlpost Sihlpostgasse 2
8004 Zürich

Leitung

Prof. Dr. iur. Marcel Alexander Niggli
RA lic. iur Thomas Klein
RA lic. iur. Gianni Rizzello
Fürsprecher Gerrit Straub

KV Zürich Business School

Anmeldung

5 + 12 =